APWPT lädt zum RoundTable auf der Prolight + Sound

Haben Funkmikrofone eine Zukunft?

Im Rahmen der Messe Prolight + Sound (Frankfurt am Main) lädt der Berufsverband APWPT (Association of Professional Wireless Production Technologies e. V.) am 4. April 2019 um 14.00 Uhr zu einem RoundTable ein. Die Teilnehmerrunde setzt sich aus wichtigen Vertretern der Branche zusammen und diskutiert über die möglichen Auswirkungen der Weltfunkkonferenz 2019 (WRC-19) und die damit eng verknüpfte Zukunft der drahtlosen Produktionsmittel.

Welche Frequenzen stehen aktuell für drahtlose Produktionsmittel zur Verfügung? Was bedeutet die WRC für Funkmikrofone? Wie geht es allgemein für drahtlose Produktionsmittel weiter? Droht eine „Digitale Dividende III“, bei der das 600-MHz-Band wegfallen würde? Diese und weitere wichtige Themen werden unter der Moderation von „SOS – Save Our Spectrum“ Gründer Helmut G. Bauer ausführlich beim RoundTable erörtert.

Die Beschlüsse der im November stattfindenden WRC-19 werden in diesem Zusammenhang wegweisend sein und unmittelbar die Nutzer von drahtlosem Equipment betreffen. Denn jede WRC berät und entscheidet über die zukünftige, weltweite und grenzüberschreitende Nutzung von Funkfrequenzen.

Ablauf:

  1. Impulsvortrag: Norbert Hilbich (APWPT)
  2. Teilnehmer RoundTable:
  • Michael Schwarz (Bundesnetzagentur)
  • Claudia Teichler (NDR)
  • Wolfgang Schöpe (VPLT)
  • Andreas Wilzeck (Sennheiser)
  • Wolfgang Bilz (APWPT)

Moderation: Helmut G. Bauer („SOS – Save Our Spectrum“)

Die Veranstaltung findet im „Networking Areal“ der Halle 4.1 und in deutscher Sprache statt.

 

Druckfreundliche Seitenansicht Druckfreundliche Seitenansicht

Comments are closed.