Tag: BNetzA

Teil 3 unserer Reihe zur Weltfunkkonferenz 2019

Künstler und Schauspieler warnen vor Frequenzabbau bei Weltfunkkonferenz

Die Weltfunkkonferenz, die Ende Oktober 2019 in Ägypten beginnt, wirft ihre Schatten voraus. Voller Sorge blicken vor allem Künstler und Schauspieler auf das Treffen. Sollten sich manche Staaten und die Telekommunikationswirtschaft durchsetzen, droht dem für die Kultur- und Kreativwirtschaft wichtigen Frequenzband zwischen 470 und 694 MHz eine co-primäre Zuweisung an den Mobilfunk. … Weiterlesen

Professor Dr.-Ing. Georg Fischer zur Frequenzsituation in Deutschland

„Der Mobilfunk braucht nicht mehr Frequenzen, sondern Antennenarrays mit mehr Kapazität”

Professor Georg Fischer ist Extraordinarius am Lehrstuhl für Technische Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Er gilt als technischer Spezialist beim Thema Telekommunikation. Als Experte für Nachrichtentechnik und Funkübertragungstechnik hat Professor Fischer internationale Standards für Mobilfunk und professionelle Funkmikrofone maßgeblich mitentwickelt und sich unter anderem intensiv mit Fragen effizienter Spektrumsnutzung befasst. Im Interview mit “SOS – Save Our Spectrum” äußert er sich ausführlich zur Frequenzsituation in Deutschland. … Weiterlesen

SOS informierte Abgeordnete des Bundestags

Auf der größten Bühne der Welt: Kulturfrequenzen, 5G und Funkmikrofone

Auf Einladung der Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ besuchten Abgeordnete verschiedener Fraktionen jüngst an einem spielfreien Tag den traditionsreichen Berliner Friedrichstadt-Palast. Grund der Einladung: Befürchtungen vieler Toningenieure, dass die Frequenzen für drahtlose Produktionsmittel wie Funkmikrofone noch knapper werden. … Weiterlesen

"Enorme Stahlkraft" und "Erwartungen wurden übertroffen"

Bundesregierung lobt PMSE-xG Projekt

Die Bundesregierung hat in einer Antwort auf die Parlamentarische Anfrage von FDP-Abgeordneten im Deutschen Bundestag das Projekt PMSE-xG in höchsten Tönen gelobt. Das mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Projekt hat analysiert, ob und wie drahtlose Produktionsmittel den neuen Übertragungsstandard 5G nutzen können. … Weiterlesen

APWPT lädt zum RoundTable auf der Prolight + Sound

Haben Funkmikrofone eine Zukunft?

Im Rahmen der Messe Prolight + Sound lädt der Berufsverband APWPT am 4. April 2019 um 14.00 Uhr zu einem RoundTable ein. Die Teilnehmerrunde setzt sich aus wichtigen Vertretern der Branche zusammen und diskutiert über die möglichen Auswirkungen der Weltfunkkonferenz 2019 (WRC-19) und die damit eng verknüpfte Zukunft der drahtlosen Produktionsmittel. … Weiterlesen

Helwin Lesch vom Bayerischen Rundfunk im Interview

„Die Situation für Funkmikrofone wird in vielen Gebieten kritisch“

Helwin Lesch hat täglich mit Frequenzen und Frequenzplanungen zu tun. Er ist Leiter der Hauptabteilung „Planung und Technik“ in der Produktions- und Technikdirektion des Bayerischen Rundfunks. Darin sind die Planungsabteilungen, die Anlagentechnik, die Rundfunkversorgung und das Frequenzmanagement zusammengefasst. Die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ hat sich mit Lesch über die praktischen Folgen des Verlustes des 700 MHz-Bandes für drahtlose Produktionsmittel unterhalten. … Weiterlesen

Anhörung der Bundesnetzagentur zur Frequenzvergabe 5G

Kultur und Kreative brauchen flexible Zugangsregelungen

Die Bundesnetzagentur hat am 13. Juni 2018 nach Bonn zu einer Anhörung zum Thema Versteigerung des 2 und 3,6 GHz Spektrums für den Aufbau des 5G-Netzes geladen. Die Anhörung erfolgte einen Tag nach dem Mobilfunkgipfel in Berlin, der sich mit den Funklöchern im Mobilfunknetz beschäftigte. Dort hatte der Mobilfunk bereits gedroht, das bisherige Netz nicht weiter ausbauen zu wollen, wenn die Vergabe der Frequenzen für 5G an zu hohe Ausbauverpflichtungen gebunden würde. … Weiterlesen

EU-Kommission unterstützt Pläne der Bundesnetzagentur

5G-Frequenzen nicht nur für den Mobilfunk

Wie geht es weiter mit den Frequenzen für den neuen 5G-Standard in Europa? Die EU-Kommission, der Rat und das EU-Parlament haben am 2. März 2018 eine vorläufige Einigung über die „Richtlinie für einen Europäischen Kodex für Elektronische Kommunikation“ erzielt. Der Abschluss der Verhandlungen wird in den nächsten Monaten erwartet. … Weiterlesen

PMSE-xG Projektgruppe präsentiert Ergebnisse

Die digitale Zukunft der Funkmikrofone

Am 16. März 2018 wurden die Ergebnisse des Forschungsprojekts „PMSE-xG“ vorgestellt. Das mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderte Projekt hat analysiert, ob und wie drahtlose Produktionsmittel den neuen Übertragungsstandard 5G nutzen können. Die Untersuchungen im Rahmen von PMSE-xG haben sich dabei nicht nur mit den technischen Standards auseinandergesetzt. Vielmehr war ein weiterer Schwerpunkt die Entwicklung künftiger Geschäftsmodelle und die für eine erfolgreiche Umsetzung notwendige Regulierung des Spektrumszuganges seitens der Bundesnetzagentur. … Weiterlesen