Eurovision Song Contest

Drahtlostechnik eint Europa

Drahtlostechnik eint Europa 1400 932 SOS - Save our Spectrum

Am 28. April 2016 fand in Aachen die feierliche Verleihung der 16. Karlsmedaille statt – diesmal an den Eurovision Song Contest (ESC). Der Grund für die Auszeichnung: Als transnationaler Musikwettbewerb habe sich der ESC in besonderer Weise um die europäische Einigung und bei der Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht. „Die Technik hat einen enormen Anteil daran, dass der Eurovision Song Contest für die Zuschauer in Europa und darüber hinaus bis heute so attraktiv ist“, zeigt sich Michael Kayser, Vorsitzender des Vereins „Médaille Charlemagne“, überzeugt. „Nur so kann er seine völkerverbindende Wirkung zwischen den Teilnehmerländern voll entfalten.“

weiterlesen

Österreich kann’s – Deutschland auch?

Österreich kann’s – Deutschland auch? 840 558 SOS - Save our Spectrum

Conchita Wurst, hier bei ihrem Auftritt in Kopenhagen 2014, holte den Grand Prix nach Wien. Foto: Andres Putting (EBU) Der Eurovision Song Contest 2015 in Wien ist wie in den Jahren zuvor eine technische und logistische Meisterleistung: Nichts wird dem Zufall überlassen, zu groß ist die Bedeutung für das Gastgeberland. Dabei ist der ESC weit…

weiterlesen

The Show must go on: 12 Punkte für die drahtlose Technik

The Show must go on: 12 Punkte für die drahtlose Technik 1106 662 SOS - Save our Spectrum

Ell und Nikki, Sieger des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf. Lena hatte den Wettbewerb 2010 gewonnen und nach Deutschland geholt. Sollte in den nächsten Jahren erneut ein deutscher Interpret gewinnen, wird bei einer Ausrichtung hierzulande die Bühnenshow erheblich leiden. Aus Mangel an Funkspektrum kann drahtlose Technik dann nur noch mit starken Einschränkungen eingesetzt werden.…

weiterlesen
Ihr Name *

Ihr Unternehmen

Ihre Email *

Ihre Nachricht