Tag: Frequenzverknappung

Teil 3 unserer Reihe zur Weltfunkkonferenz 2019

Künstler und Schauspieler warnen vor Frequenzabbau bei Weltfunkkonferenz

Die Weltfunkkonferenz, die Ende Oktober 2019 in Ägypten beginnt, wirft ihre Schatten voraus. Voller Sorge blicken vor allem Künstler und Schauspieler auf das Treffen. Sollten sich manche Staaten und die Telekommunikationswirtschaft durchsetzen, droht dem für die Kultur- und Kreativwirtschaft wichtigen Frequenzband zwischen 470 und 694 MHz eine co-primäre Zuweisung an den Mobilfunk. … Weiterlesen

Professor Dr.-Ing. Georg Fischer zur Frequenzsituation in Deutschland

„Der Mobilfunk braucht nicht mehr Frequenzen, sondern Antennenarrays mit mehr Kapazität”

Professor Georg Fischer ist Extraordinarius am Lehrstuhl für Technische Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Er gilt als technischer Spezialist beim Thema Telekommunikation. Als Experte für Nachrichtentechnik und Funkübertragungstechnik hat Professor Fischer internationale Standards für Mobilfunk und professionelle Funkmikrofone maßgeblich mitentwickelt und sich unter anderem intensiv mit Fragen effizienter Spektrumsnutzung befasst. Im Interview mit “SOS – Save Our Spectrum” äußert er sich ausführlich zur Frequenzsituation in Deutschland. … Weiterlesen