Europäische Kampagne für Kulturfrequenzen startet mit Videoclip

Europäische Kampagne für Kulturfrequenzen startet mit Videoclip

Europäische Kampagne für Kulturfrequenzen startet mit Videoclip 1916 1101 SOS - Save our Spectrum


„CHEAK!“ heißt die junge Band aus Luxemburg, die für einen europaweiten Videoclip zur Sicherung von Kulturfrequenzen ausgewählt wurde. Dabei konnte sich „CHEAK!“ aus 42 anderen europäischen Bands durchsetzen. Nun wird „CHEAK!“ mit ihrem Lied „Lover‘s Lane“ europaweit in einer Kampagne von „SOS – Save Our Spectrum“ bekannt.

Die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ setzt sich zur Weltfunkkonferenz 2019 dafür ein, dass es auch in Zukunft noch Frequenzbereiche für drahtlose Produktionsmittel wie Funkmikrofone gibt. Die Weltfunkkonferenz beginnt am 28. Oktober in Ägypten und endet am 22. November. Weltfunkkonferenzen finden alle vier oder fünf Jahre statt.

Funkmikrofone werden in der Kultur- und Kreativwirtschaft, der Veranstaltungsbranche, bei Sportereignissen und in vielen Freizeit- und Hobbyanwendungen genutzt. Jedes Mikrofon braucht, um funktionieren zu können, eine eigene Frequenz. Diese Frequenzen liegen meist im UHF-Spektrum zwischen 470 und 694 MHz. Dort teilen sich die Mikrofone den Bereich mit der terrestrischen Übertragung des Rundfunks. Dieser Bereich könnte aber bei der Weltfunkkonferenz verloren gehen.

Gegen diese Bedrohung wenden sich zahlreiche europäische Kulturorganisationen und Medien.

Um den Stimmen mehr Gehör zu verleihen hat die Dachorganisation, die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“, eine Kampagne zur Sicherung der Kulturfrequenzen gestartet. Diese Kampagne wird in ganz Europa stattfinden und viral die Weltfunkkonferenz beeinflussen.

Print Friendly, PDF & Email
Ihr Name *

Ihr Unternehmen

Ihre Email *

Ihre Nachricht