Unsere Initiative SOS – Save Our Spectrum

kämpft für den Erhalt der Funkfrequenzen für Kultur und Medien.

Wir sind…

…eine Initiative der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Wir befürchten…

…den Wegfall der Frequenzen für drahtlose Produktionsmittel.

Wir fordern…

…Frequenzen für Menschen – jederzeit, überall, störungsfrei.

Wir brauchen…

…Sicherheit, um auch in Zukunft planen zu können.

Haupteinsatzgebiet der drahtlosen Produktionsmittel ist die Kultur- und Kreativwirtschaft, die mittlerweile einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland ist.

Nicht jede Frequenz ist für drahtlose Produktionsmittel geeignet. Durch die Konkurrenz zum Mobilfunk darf das verfügbare Spektrum nicht noch kleiner werden als es schon ist.

TV-Sender, Schauspieler, Musiker, Pfarrer, Politiker, Lehrer und viele andere setzen in ihrem Beruf und Ehrenamt Funktechniken ein. Diese Nutzung darf nicht gefährdet werden.

Nutzer drahtloser Produktionsmittel verfügen in der Regel nicht über die finanziellen Mittel, um innerhalb kurzer Zeit in neue Geräte für neue Frequenzbereiche zu investieren.

Neu im Magazin

Unterstützer

Unterstützt wird „SOS – Save Our Spectrum“ unter anderen von Akteuren nachfolgender Verbände und Unternehmen:

Die Initiative “SOS – Save Our Spectrum” arbeitet mit der APWPT, Association of Professional Wireless Production Technologies, partnerschaftlich zusammen: http://www.apwpt.org

Die APWPT arbeitet als Berufsverband der Nutzer und Hersteller von drahtlosen Produktionsmitteln in nationalen und internationalen Regulierungs- und Standardisierungsgremien mit und ist auf technische Fachfragen spezialisiert.

Zur Übersicht der Statements aller Persönlichkeiten bitte hier klicken.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.