Monatsarchiv :

April 2016

Drahtlostechnik eint Europa

Drahtlostechnik eint Europa 1400 932 SOS - Save our Spectrum

Am 28. April 2016 fand in Aachen die feierliche Verleihung der 16. Karlsmedaille statt – diesmal an den Eurovision Song Contest (ESC). Der Grund für die Auszeichnung: Als transnationaler Musikwettbewerb habe sich der ESC in besonderer Weise um die europäische Einigung und bei der Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht. „Die Technik hat einen enormen Anteil daran, dass der Eurovision Song Contest für die Zuschauer in Europa und darüber hinaus bis heute so attraktiv ist“, zeigt sich Michael Kayser, Vorsitzender des Vereins „Médaille Charlemagne“, überzeugt. „Nur so kann er seine völkerverbindende Wirkung zwischen den Teilnehmerländern voll entfalten.“

weiterlesen

„Irgendwo wird es eskalieren“

„Irgendwo wird es eskalieren“ 886 590 SOS - Save our Spectrum

Seit etwa 15 Jahren betreut Svenja Dunkel als selbstständige Frequenzmanagerin große Live-Produktionen, darunter viele bekannte Bühnenacts wie Helene Fischer oder Herbert Grönemeyer und die Verleihung des Musikpreises ECHO. Bei ihrer Arbeit erlebt sie hautnah, was die Verknappung des Funkspektrums in Deutschland für die Profis auf und hinter der Bühne bedeutet.

weiterlesen

Präsentation zum Download

Präsentation zum Download 150 150 SOS - Save our Spectrum

Hier können Sie die Präsentation herunterladen, die Rechtsanwalt Helmut G. Bauer, Gründer der Initiative „SOS – Save Our Spectrum“, am 7. April im Rahmen der „Prolight + Sound Conference 2016“ gehalten hat.

weiterlesen

Netzausrüster ignorieren WRC-Beschlüsse

Netzausrüster ignorieren WRC-Beschlüsse 1152 768 SOS - Save our Spectrum

Erneut zeigt sich, dass das Spektrum 470 – 694 MHz für drahtlose Produktionsmittel keineswegs langfristig gesichert ist – trotz anderslautender Beschlüsse der Weltfunkkonferenz. Mobilfunk-Netzausrüster, allen voran das schwedische Unternehmen Ericsson, wollen die Frequenzen verstärkt ins Visier nehmen und haben dazu auf globaler Ebene eine Initiative gestartet. Die Europäische Rundfunkunion EBU hält dagegen.

weiterlesen
[contact-form-7 404 "Not Found"]