Helwin Lesch vom Bayerischen Rundfunk im Interview

„Die Situation für Funkmikrofone wird in vielen Gebieten kritisch“

Helwin Lesch hat täglich mit Frequenzen und Frequenzplanungen zu tun. Er ist Leiter der Hauptabteilung „Planung und Technik“ in der Produktions- und Technikdirektion des Bayerischen Rundfunks. Darin sind die Planungsabteilungen, die Anlagentechnik, die Rundfunkversorgung und das Frequenzmanagement zusammengefasst. Die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ hat sich mit Lesch über die praktischen Folgen des Verlustes des 700 MHz-Bandes für drahtlose Produktionsmittel unterhalten. … Weiterlesen

Anhörung der Bundesnetzagentur zur Frequenzvergabe 5G

Kultur und Kreative brauchen flexible Zugangsregelungen

Die Bundesnetzagentur hat am 13. Juni 2018 nach Bonn zu einer Anhörung zum Thema Versteigerung des 2 und 3,6 GHz Spektrums für den Aufbau des 5G-Netzes geladen. Die Anhörung erfolgte einen Tag nach dem Mobilfunkgipfel in Berlin, der sich mit den Funklöchern im Mobilfunknetz beschäftigte. Dort hatte der Mobilfunk bereits gedroht, das bisherige Netz nicht weiter ausbauen zu wollen, wenn die Vergabe der Frequenzen für 5G an zu hohe Ausbauverpflichtungen gebunden würde. … Weiterlesen

Tontechniker Oli Rulfs im Interview

„Alles in Allem finde ich es ziemlich unübersichtlich, welche Frequenzen ich in welchem Land benutzen darf“

Als freiberuflicher Tontechniker ist Oli Rulfs weltweit im Einsatz. Seit rund 30 Jahren arbeitet er mit internationalen Künstlern aus unterschiedlichen Sparten zusammen. Bands wie Fury in the Slaughterhouse vertrauen bereits jahrelang auf seine weitreichenden Erfahrungen. Seit 2003 betreut er auch die erfolgreiche ABBA Gold – The Concert Show und ist mit der Band in verschiedenen europäischen Städten sowie Japan und Russland unterwegs. … Weiterlesen

„5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G ACIA)” gegründet

Neuer Standard 5G: Lokale Anwendungen brauchen 100 Megahertz!

Eine neue Allianz unter dem Namen „5G Alliance for Connected Industries and Automation“ will den industriellen Interessen bei 5G mehr Gehör verschaffen. Die Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, den 5G-Standard in der industriellen Produktion zu etablieren und von vornherein industriefähig zu gestalten. Erforderlich sei aber, dass nicht das gesamte Übertragungsband zwischen 3,4 und 3,8 Gigahertz an den Mobilfunk vergeben werde. … Weiterlesen

Der Jura-Professor Holm Putzke (Universität Passau) im Interview

„Drahtlose Mikrofone sind für Professoren alternativlos“

Beliebt bei Studenten und engagiert in Lehre und Politik – der Passauer Strafrechtsprofessor Holm Putzke setzt an der Universität und auch bei Parteiveranstaltungen auf drahtlose Mikrofone. Putzke hat im Jahr 2011 einen Preis für exzellente Lehre gewonnen und ist, außerhalb der Hochschule, auch politisch aktiv. Im Interview mit der Initiative “SOS – Save Our Spectrum” spricht Putzke über die Notwendigkeit von drahtlosen Mikrofonen an Universitäten. … Weiterlesen

Die Schauspielerin Olivia Klemke im Interview

„Für uns Schauspieler ist es einfacher mit einem drahtlosen Mikrofon“

Die Schauspielerin Olivia Klemke war jahrelang in einer Hauptrolle in der RTL-Soap „Unter uns“ zu sehen. Weitere Rollen besetzte sie unter anderem im „Polizeiruf 110“ und in Kindersendungen im Kinderkanal (Kika). Die gebürtige Berlinerin hat auch Einsätze an Theatern, als Schauspielcoach und als Simulationspatientin in der Medizinerausbildung. Im Interview mit SOS spricht Klemke unter anderem über die unterschiedlichen Herausforderungen am Theater und bei Filmproduktionen. … Weiterlesen

Deutsche Theater- und Orchesterlandschaft für die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes nominiert

Kulturelle Vielfalt braucht auch ausreichend Frequenzen

Die Initiative „SOS – Save Our Spectrum” begrüßt die Nominierung der deutschen Theater- und Orchesterlandschaft für die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit. „Dies ist eine Anerkennung der vielfältigen Aktivitäten in allen Regionen Deutschlands und ein Beweis dafür, was eine föderale Struktur leisten kann“, erklärte der Gründer der Initiative Helmut G. Bauer. Bauer wies in diesem Zusammenhang aber auch darauf hin, dass für den Erhalt dieser Situation die notwendigen technischen Rahmenbedingungen gegeben sein müssten.
Weiterlesen