Tag: Frequenzknappheit

Frequenzmanagement in der professionellen Veranstaltungstechnik

„Die Kelly Family braucht auch schon mal über 100 Frequenzen“

Michael Weber ist einer der bislang noch wenigen Frequenzmanager der deutschen ProAudio-Branche. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der professionellen Beschallungstechnik und ist in den Bereichen FoH (Front of House; Beschallungsregie) und Frequenzmanagement tätig. Weber unterstützt die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ und hat im folgenden Gastbeitrag seine Erfahrungen im Frequenzmanagement aufgezeichnet – und auch seine Forderungen an Politik und Anwender. … Weiterlesen

EU-Kommission unterstützt Pläne der Bundesnetzagentur

5G-Frequenzen nicht nur für den Mobilfunk

Wie geht es weiter mit den Frequenzen für den neuen 5G-Standard in Europa? Die EU-Kommission, der Rat und das EU-Parlament haben am 2. März 2018 eine vorläufige Einigung über die „Richtlinie für einen Europäischen Kodex für Elektronische Kommunikation“ erzielt. Der Abschluss der Verhandlungen wird in den nächsten Monaten erwartet. … Weiterlesen

Der Sounddesigner Sven Treeß im Interview

„Jeden Tag drohen Frequenzstörungen“

Der Hamburger Sven Treeß ist ein bekannter „Recording and Mixing Engineer“ vor allem im Musicalgeschäft. Er ist vorrangig mit großen Produktionen unterwegs, hilft aber seit 18 Jahren auch einem gemeinnützigen Verein, der die Freilichtbühne in Tecklenburg (bei Osnabrück) betreibt. Sie ist mit mehr als 2300 Sitzplätzen das größte Freilichtmusiktheater Deutschlands. … Weiterlesen

Stellungnahme zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD

Digitalisierung über alles? Nur mit kulturellem Augenmaß!

Ein Schwerpunkt der nächsten Regierung, wenn die SPD-Basis zustimmt, ist die Digitalisierung. Ihr widmet der Koalitionsvertrag lange Passagen. Die Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ begrüßt diesen Weg grundsätzlich. In der Umsetzung fordert sie jedoch Augenmaß, weil bei einer bedingungslosen Digitalisierung die Kultur- und Kreativwirtschaft Schaden nehmen wird. … Weiterlesen

Offizielle niederländische Studie unterstützt Positionen von SOS

Trotz Digitalisierung: Spektrumsbedarf für Funkmikrofone bleibt bestehen

Eine offizielle niederländische Studie über PMSE-Anwendungen vom November 2017 legt offen: Die Digitalisierung von Funkmikrofonen spart nicht viel Spektrum ein. Vielmehr würde der Bedarf in etwa gleichbleiben. Diese Kernaussage bestätigt die langjährige Position der Initiative SOS – Save Our Spectrum, die die Zusicherung ausreichender Frequenzen für drahtlose Produktionsmittel fordert. … Weiterlesen

Die Schauspielerin Julia Holmes im Interview

„Ohne Funkmikrofone würde die Theater- und Musicalbranche eingehen“

Der drohende Frequenzmangel bei drahtlosen Mikrofonen betrifft besonders auch die Theater- und Musicalbranche. Ohne Funkmikrofone wäre die Vielfalt an Produktionen und die künstlerische Freiheit bei der Darbietung, wie wir sie heute kennen, so nicht gegeben. Die Schauspielerin Julia Holmes, bekannt aus dem Fernsehen und vor allem dem Theater, hierzu im Interview. … Weiterlesen

Kreativwirtschaft schließt zum Maschinenbau auf und ist wichtiger als Chemie und Energie

Monitoring zur Kultur- und Kreativwirtschaft 2017

Die deutsche Kultur- und Kreativwirtschaft wächst weiter: Der vorgestellte Bericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft 2017 für das Jahr 2016 zeigt, dass die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse um 3,5 Prozent gestiegen ist. Mit 98,8 Mrd. Euro in 2016 ist sie fast gleichauf mit dem Maschinenbau, der eine Bruttowertschöpfung von 101,6 Mrd. Euro zu verzeichnen hatte. Damit lag sie über dem BWS der chemischen Industrie, der Energiewirtschaft und der Finanzdienstleister. Die Musikwirtschaft, als ein Teilmarkt der Branche, ist in den letzten fünf Jahren am stärksten gewachsen. … Weiterlesen