Wie geht es für drahtlose Produktionsmittel weiter?

Vorträge auf der Prolight + Sound 2016

Welche Frequenzen lassen sich nach der „Digitalen Dividende 2“ künftig noch nutzen? Wie wird sich die Umstellung des Antennenfernsehens auf den neuen Standard DVB-T2 HD auf professionelle drahtlose Produktionen auswirken? Bedroht der Vorschlag der EU-Kommission, Frequenzen unterhalb von 694 MHz für bestimmte Mobilfunknutzungen („Supplementary Downlink“, SDL) zu öffnen, weiteres wertvolles Frequenzspektrum? Zu diesen und weiteren aktuellen Themen und Trends informieren der Berufsverband APWPT und der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik VPLT gemeinsam mit der Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ auf der Messe Prolight + Sound, die vom 5. bis zum 8. April 2016 in Frankfurt am Main stattfindet. Hier das Programm:

APWPT-Vorträge

1. Frequenzen für drahtlose Mikrofone – ein Update für 2016

Vorstellung der aktuellen Revision des APWPT-Handblatts „Mikrofonfrequenzen“ und Vorschau auf weitere Veranstaltungen, z.B. im Rahmen der Prolight + Sound 2016.

Mittwoch, 06.04.2016, 11:00 – 12:00 Uhr

2. Zukünftige Spektrumnutzung für drahtlose Produktionswerkzeuge

Europäische Diskussion zu SDL im UHF-TV-Bereich, Umstellung von DVB-T zu DVB-T2 belegt temporär wertvolle Produktionsfrequenzen.

Mittwoch, 06.04.2016, 17:00 – 18:30 Uhr

3. Schwerpunktthema: Spektrumnutzung in Deutschland, heute und in naher Zukunft

Immer mehr Produktionen und produzierende Unternehmen teilen sich weniger oder geändertes Spektrum. Wir suchen den Erfahrungsaustausch mit Ihnen und präsentieren weiterführende Informationen:

a) Neue PMSE-Technologie (APWPT)
-> Was könnten „Cognitive PMSE“ (C-PMSE)[1] zukünftig unterstützen?

b) Verbesserte Produktionsplanung zur freiwilligen Koordinierung benachbarter Veranstaltungen (Institut für Rundfunktechnik, IRT)
-> Das Spektrum-Prognose-Tool „Fransy“ des IRT und dessen Weiterentwicklung

c) Datenbankenlösung zur Darstellung des eigenen Spektrumsbedarfs und Berücksichtigung anderer Events (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR)
-> Erfahrungen und Weiterentwicklung des Datenbankenkonzepts der SRG SSR

Donnerstag, 07.04.2016, 13:15 – 14:45 Uhr

Weitere Details zu den einzelnen Terminen und zur Anmeldung finden Sie auf der offiziellen Homepage der APWPT: APWPT-Schwerpunkte zur Prolight + Sound 2016

VPLT-Vortrag “Prolight + Sound Conference 2016”

Funkfrequenzen – Perspektive und Entschädigungen: Nach der Versteigerung des 700 MHz-Bandes und der WRC 15 gibt es noch immer keine Rechts-und Planungssicherheit für Nutzer drahtloser Produktionsmittel. Der Vortrag behandelt die anstehende Verlagerung der TV-Sender in den Bereich 470 -694 MHz, mögliche Ersatzfrequenzen und das bereits gestartete Entschädigungsverfahren.

Zeit: Donnerstag, 07.04.2016, 14:00 – 15:00 Uhr
Ort: Messe Frankfurt/Main, PLS-Forum (Advanced); Forum 0, Raum Analog

Referent: Helmut G. Bauer, Initiative „SOS – Save Our Spectrum“

Druckfreundliche Seitenansicht Druckfreundliche Seitenansicht


 

Fußnoten:

  • [1] Cognitive PMSE sind Mikrofone, die sich automatisch eine freie Frequenz suchen oder bei Störungen selbsttätig auf ungestörte Frequenzen ausweichen.

Comments are closed.